AG Stadthausschilder

Noch heute trägt der Residenz- und Badeort Putbus Attribute wie "Weiße Stadt", "Rosenstadt" oder "Kulturhauptstadt". Für einen Rundgang durch den historischen Ortskern entwickelte der Verein die Idee der Stadthausschilder. An über 100 klassizistischen Bürgerhäusern auf Circus und Markt, in der Alleestraße, der August-Bebel-Straße und der Berger Straße sowie den historischen Gebäuden der Gartenstraße, der Marien-, der Bahnhofstraße und der Lauterbacher Straße wurden bis 2008 einheitliche Tafeln angebracht. Darauf sind Angaben über das Baujahr, die erste Nutzung des jeweiligen Hauses und andere lesenswerte Informationen aus dessen Historie enthalten.

Karen Petzold
Übergabe des ersten Häuserschildes am Rathaus (Markt 8) durch Frau Michaela zu Putbus an den Vertreter der Stadt, Herrn Arno Krüger, am 31.03.2007.
Förderverein Residenzstadt Putbus & Schloßpark e.V.